ätherisches Grapefruitöl Rot

Ursprung

Die Heimat der Grapefruit ist die Karibik. Im neunzehnten Jahrhundert gelangte die Pflanze nach Florida, wo sie seitdem kommerziell angebaut wird. Grapefruit gedeihen in subtropischen Klimazonen und werden heute vor allem in Florida, Texas, Israel, Spanien und Zypern angebaut.

Das ätherische Grapefruitöl wird aus den Schale der Zitrusfrucht Grapefruit, die ein Hybrid zwischen Pampelmuse und süßer Orange ist, im Kaltpressverfahren gewonnen. Für 1 Liter ätherisches Grapefruitöl werden etwa 200 bis 300 Kilo Grapefruitschalen benötigt, das entspricht etwa dem Schalenanteil von 2000 Grapefruits.

Grapefruit Baum
Grapefruit Baum

Wirkungsweise
für den Körper

Das ätherische Grapefruitöl hat zu seinen positiven Eigenschaften auf den Geist auch bemerkenswerte Eigenschaften auf unseren Körper.

Das ätherische Grapefruitöl hat die Fähigkeit:

– Aufgrund einer vermehrten Durchblutung der Haut, der inneren Organe, der Leber und der Nieren, Giftstoffe aus dem Körper zu ziehen.
– die Fettverbrennung zu aktivieren und überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu leiten.

Labor Studien haben nachgewiesen, dass das ätherisches Grapefruitöl in den Stoffwechsel eingreift, die Fettverbrennung fördert, Fettzellen abbaut und die Neubildung vom Fettgewebe hemmt.

– Die Verdauung anzuregen und die gesunde Darmflora zu stärken. Der Bauch wird flacher, weil Magen- und Darmprobleme behoben werden.
– durch seine adstringierende Wirkung, die Einlagerung von Wasser zu verhindert. Das Bindegewebe und die Haut werden gestrafft und Cellulite reduziert.
– Beschwerden bei unreiner Haut und Akne, durch seine antivirale und antibakterielle Wirkung, zu lindert.

Die positive Wirkung auf die Haut kann auch prophylaktisch durchgeführt werden.

Aroma Wirkung
auf den Geist

Der frisch, spritzige, fruchtige Grapefruitduft hilft uns, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Er schenkt uns Optimismus und das Gefühl, mit vielen Dingen fertig zu werden, unsere Ziele zu erreichen und darüber hinaus nicht die Lebenslust zu verlieren.

Der Grapefruitduft kann die chemische Botenstoffe Noradrenalin-, Enkephalin-, Dopamin- und Endorphinproduktion anregen.

Noradrenalin aktiviert, stimuliert und belebt Geist und Körper.

Enkephalin beeinflusst das Schmerzempfinden.

Dopamin mobilisiert, bringt uns wieder ins seelische Gleichgewicht und zieht sanft aus seelischen Tieflagen.

Endorphine sind unsere „Glückshormone“, da sie eine euphorisierende Wirkung auf die Psyche haben.

Grapefruit Rot

Die vorliegenden Informationen unseres Onlineshops ersetzen weder die ärztliche Diagnose noch dessen Therapieanweisungen.

In diesem Produkt enthalten: